[Rezepte]: glutenfreie Erdbeerknödel


Der Sommer ist endlich angekommen, und mit ihm auch die heiß ersehnte Erdbeerzeit. Neben der obligatorischen Erdbeermarmelade, Erdbeerkuchen, Erdbeermilch, Erdbeercreme, etc. habe ich vor Kurzem glutenfreie Erdbeerknödel aus Topfenteig zubereitet. Diese haben uns so gut geschmeckt, dass ich euch das Rezept dazu nicht vorenthalten kann.


Besonders toll an dem Rezept finde ich, dass man für die glutenfreien Erdbeerknödel nicht unzählige Zutaten benötigt. Topfen, Eier, Babybrei und Maisstärke haben wir standardmäßig immer Zuhause (okay, den Babybrei temporär begrenzt ;-) ), sodass man die glutenfreien Fruchtknödel auch spontan und zu jeder Zeit auch mit anderem Obst zubereiten kann. Und nebenbei sind sie auch noch gesund und vor allem für Kinder, mit selbstgemachter Erdbeersauce, als Hauptgericht oder Nachspeise ein totaler Renner!


Zuckerfrei und ohne Salz zubereitet eignen sich die glutenfreien Erdbeerknödel übrigens prima für kleine Gourmets. Ich habe für die babyfreundliche Variante einen Teil des Topfenteiges ohne Zucker und Salz zubereitet, um für unsere kleine Naschkatze Baby-Erdbeerknödel zu machen (Bei der Baby-Variante ggf. die Semmelbrösel weglassen). Für unseren Sonnenschein bzw. uns Erwachsene den restlichen Topfenteig wie im Rezept angegeben zubereitet. So kommt jeder in der Familie auf seine Kosten, ohne sich großartige Umstände machen zu müssen. Und jeder isst (fast) das Gleiche ;-) Für mich folglich das perfekte Baby-Mama-Food!




glutenfreie Erdbeerknödel


für ca. 8-10 Knödel


8 - 10 große Erdbeeren

50 g Reisflocken zartschmelzend (Babybrei glutenfrei!)
50 g Maisstärke
250 g Topfen
1 Ei
(1 EL Vanillezucker)
1 Prise Salz

1 EL Butter
2 EL glutenfreie Semmelbrösel

Staubzucker


Für die glutenfreien Erdbeerknödel aus Reisflocken, Maisstärke, Topfen, Ei, Vanillezucker und Salz einen glutenfreien Teig herstellen, und diesen für 30 Minuten quellen lassen.


Danach auf einer mit glutenfreiem Mehl bzw. Maisstärke bemehlten Arbeitsfläche den Teig in 8 bzw 10 (je nach Größe der Erdbeeren) Stücke teilen, und jeweils mit bemehlten Händen zu Fladen formen. In die Mitte jeweils eine Erdbeere setzen und mit dem Teig ummanteln, indem man die Erdbeerknödel mit den Händen vorsichtig rollt. Anschließend die glutenfreien Erdbeerknödel in Maisstärke wälzen.




Im Dampfgarer die glutenfreien Erdbeerknödel ca. 20 Minuten garen (oder in kochendem Salzwasser 10 - 15 Minuten ziehen lassen).
Zwischenzeitlich in einer beschichteten Pfanne die Butter schmelzen, und die glutenfreien Semmelbrösel darin leicht anrösten lassen. Die fertig gegarten glutenfreien Erdbeerknödel in den glutenfreien Semmelbrösel wälzen, und mit Staubzucker bestäuben.


TIPP: 
Dazu schmeckt selbstgemachte Erdbeersauce. Einfach ein paar Erdbeeren pürieren ;-)
Ihr  könnt außerdem auch gerne mehr glutenfreie Erdbeerknödel zubereiten, und diese nach dem garen einfrieren. So habt ihr ein schnelles Essen, wenn mal keine Zeit zum Kochen ist ;-)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen