[Rezepte]: glutenfreie Osterkekse


Heute habe ich ein einfaches und schnelles glutenfreies Osterrezept für euch, um die laaaaangen Tage bis zum Osterfest etwas zu verkürzen. Es sind gerade Osterferien und das Wetter will mal wieder gar nicht mitspielen. Statt milder Temperaturen ist es bei uns teilweise eiskalt und regnet und regnet und regnet... da ist man als Mama dann ständig auf der Suche, das fordernde Kindergartenkind, das gerade Ferien hat zu bespaßen und beschäftigen.


Deshalb haben wir gestern zusammen diese leckeren glutenfreien Osterhasen-Kekse gebacken. Mit Mamas Hilfestellung was das Abwiegen der Zutaten angeht, schafft es der Nachwuchs den glutenfreien Mürbeteig fast vollständig "alleine" herzustellen. Darauf war unser Sonnenschein mächtig stolz. Anschließend wurde der glutenfreie Mürbeteig fürsorglich "zugedeckt" und in den Kühlschrank zum Mittagsschläfchen gelegt, ehe es ans Ausrollen und Ausstechen ging ;-)


Natürlich mussten die fertig gebackenen Osterhasenkekse auch gleich verkostet werden! So verging ein verregneter Nachmittag wie im Nu, und alle hatten ihren Spaß dabei :-)

glutenfreie Osterkekse


für 3- 4 Bleche

150 g glutenfreies Mehl
200 g gemahlene Nüsse
80 g Zucker
1 TL Vanille gemahlen
150 g Butter 
1 Ei


Aus allen Zutaten einen homogenen Mürbeteig herstellen. Den glutenfreien Teig in Folie einwickeln und für ca. 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen. Auf einer gut bemehlten Unterlage den glutenfreien Mürbeteig ausrollen und verarbeiten. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/ Unterhitze ca. 10 Minuten backen, bis die Kekse leicht gebräunt sind. Anschließend könnt ihr sie noch je nach Belieben mit Zuckerguss, Schokolade, Streusel etc. verzieren oder einfach nur pur genießen ;-)


Wie laufen eure Ostervorbereitungen mit den Kindern ab? Backt und bastelt ihr auch zusammen?








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen