[Rezepte]: glutenfreie Lebkuchenschnitten - schnell und einfach



Lange war es jetzt auf dem Blog ruhig. Es hat sich in meinem Leben zwischenzeitlich viel verändert. Denn wir sind in ein neues Zuhause übersiedelt und haben auch Nachwuchs bekommen. Da ging die Familie jetzt einfach vor und der Blog musste hinten an stehen. Mit zwei kleinen Kindern ist es nicht mehr so einfach aktuelle Rezepte gleich auf meinem glutenfreien Blog zu veröffentlichen, da auch ein Blogbeitrag sehr viel Zeit in Anspruch nimmt.

Heute melde ich aus meiner "Umzugs-Babypause mit einem sehr leckeren glutenfreien Kuchenrezept für die Vorweihnachtszeit. Glutenfreie Lebkuchenschnitten. Unser großer Sonnenschein hat diese glutenfreien Lebkuchenschnitten kurzerhand zu seinem Lieblingskuchen erklärt. Das freut mich natürlich als Mama und zeigt mir wie kindertauglich die glutenfreien Lebkuchenschnitten sind. Zusammen mit Marmelade und Schokolade kommen die glutenfreien Lebkuchenschnitten den "normalen" Lebkuchenherzen sehr nahe. Die glutenfreien Lebkuchenschnitten sind sehr schnell gemacht und auch für Backanfänger oder backen mit Kindern geeignet. Ich würde es sogar als gelingsicher einstufen ;-) Man kann wirklich nichts falsch machen, wenn man sich genau an das Rezept hält!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und eine unbeschreiblich schöne Vorweihnachtszeit, in der ihr die glutenfreien Lebkuchenschnitten hoffentlich ganz oft backen und genießen werdet ;-)


glutenfreie Lebkuchenschnitten

(für 1 Blech 40 cm x 26 cm)

360 g helle glutenfreie Mehlmischung für Kuchen (z.B. Schär)
3 EL Backkakao
1 TL Natron
1 EL Lebkuchengewürz
250 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
250 g Margarine/ Butter
3 Eier
1/2 l Buttermilch

Ribiselmarmelade (Johannisbeere)
150 g Backschokolade
30 g Butter

Für die glutenfreien Lebkuchenschnitten rührt ihr zunächst den Zucker, Vanillezucker, Eier und Margarine/ Butter in eine Schüssel schaumig. In der Zwischenzeit mischt ihr das glutenfreie Mehl mit Backkakao, Natron und dem Lebkuchengewürz. Gebt die trockenen Zutaten abwechselnd mit der Buttermilch zum glutenfreien Rührteig. in einem mit Backpapier ausgelegten Blech (meines ist 40 cm x 26 cm) backt ihr die glutenfreien Lebkuchenschnitten im vorgeheizten Backofen bei 170 °C Ober-/ Unterhitze ca. 25 - 30 min.
Ist der glutenfreie Kuchen fertig, erwärmt ihr etwas Ribiselmarmelade und verstreicht sie auf dem noch warmen Kuchen, und lasst den Kuchen gut auskühlen. Anschließend lasst ihr die Butter in einem Topf übern Wasserbad schmelzen und gebt die in kleine Stückchen geschnittene Backschokolade hinzu. Verrührt alles zu einer homogenen Scokoladenglasur und bestreicht damit eure glutenfreien Lebkuchenschnitten.


 Was backt ihr immer in der Vorweihnachtszeit? Habt ihr auch ein glutenfreies Kuchenrezept für mich?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen