[Rezepte]: glutenfreie Bananen-Schoko-Waffeln


Für ein leckeres glutenfreies Frühstück am Wochenende oder in den Ferien eignet sich dieses Rezept für glutenfreie Bananen-Schoko-Waffeln hervorragend. Man kann die glutenfreien Waffeln am Morgen schnell zubereiten und frisch aus dem Waffeleisne noch warm genießen, oder auch schon am Vortag vorbereiten und im Toaster morgens nochmals knusprig aufbacken. Für Kleinkinder oder Babys reduziert man einfach die Zuckermenge oder lässt sie ganz weg. Die Süße der reifen Bananen ist ausreichend, um auch die kleinsten Schleckermäuler ohne Bedenken schlemmen zu lassen. Probiert's doch einfach mal aus ;-) 


glutenfreie Bananen-Schoko-Waffeln

für 10 glutenfreie Waffeln

2 reife Bananen
180 g helle glutenfreie Mehlmischung
2 TL Backpulver
50 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 EL Kakao (ungesüßt)
5 EL Mineralwasser
130 g Butter / Margarine
3 Eier
2 EL Schokoladenraspeln


Für die glutenfreien Bananen-Schoko-Waffeln die Bananen mit einer Gabel fein zerdrücken. Das glutenfreie Mehl mit dem Backpulver, Zucker und Vanillezucker gut vermischen. Den Kakao in 5 EL Mineralwasser auflösen. Nun alle Zutaten (zimmerwarm!) zu einem glutenfreien Waffelteig verrühren. Das Waffeleisen mit etwas Butter/ Margarine ausstreichen und 10 glutenfreie Waffeln (je 3 EL glutenfreier Waffelteig) backen. 

TIPP: Wenn ihr diese glutenfreien Waffeln für Babys oder Kleinkinder backen wollt, dann reduziert einfach die Zuckermenge (oder lasst Zucker ganz weg), und verzichtet auf die Schokoladenraspeln. Als Ersatz könnt ihr dafür süße Früchte wie z.B. Himbeeren zum glutenfreien Waffelteig geben.


PS: Habt ihr auch tolle Rezepte für glutenfreie Waffeln zum Frühstück? Was schmeckt euren Kindern?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen