[Rezepte]: glutenfreie Frühstückswaffeln ohne Zucker



Schon wieder ein glutenfreies Waffelrezept! Ja! Aber ich kann es euch einfach nicht vorenthalten, weil es uns soooooo extrem gut geschmeckt hat ;-) Wie immer waren die Waffeln ratzfatz verputzt... Ich finde, dass diese glutenfreien Waffeln eine echte Frühstücks-Alternative sind. Und gesund sind sie noch dazu! Gerne dürfen also auch Babys und Kleinkinder zugreifen :-)

glutenfreie Frühstückswaffeln ohne Zucker

für ca. 6 Waffeln

1 Apfel
1 Karotte
Rosinen nach Belieben
2 Eier
50 g Margarine
200 ml Buttermilch
100 g helles glutenfreies Mehl (z.B. Mehl Mix C von Schär)
2 EL Buchweizenflocken
etwas Zimt


Für die glutenfreien Frühstücks-Waffeln den Apfel entkernen und die Karotte schälen. Beides fein raspeln. Eier mit Margarine verrühren, Buttermilch dazugeben. Dann das glutenfreie Mehl und den Zimt unterrühren. Zum Schluss die Buchweizenflocken, die Apfel-Karotten-Raspel und die Rosinen untermischen. Leckere glutenfreie Frühstücks-Waffeln daraus backen, und schnell aufessen :-) 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen