[Rezepte]: flotter Käsekuchen mit Fruchthäubchen


Die Zeit vergeht rasend schnell..... Ich wollte euch vor Weihnachten noch das ein oder andere leckere Rezept vorstellen, und jetzt ist schon der 23. Dezember! Ich hoffe ihr drückt noch mal ein Auge zu ;-) Dafür habe ich heute ein richtig tolles Kuchenrezept für euch: ein flotter Käsekuchen mit Fruchthäubchen. Zugegeben, der Kuchen ist alles andere als weihnachtlich, aber ich hatte einfach keine Lust auf weihnachtliche Gewürze oder das übliche Weihnachtsgebäck. Mir war einfach nach etwas Leichtem und  Fruchtigem, was nicht sofort vom Mund auf die Hüfte wandert: so ist dieser fruchtige Käsekuchen ohne Boden entstanden. Und das tolle: unser kleiner Sonnenschein durfte voller Freude auch mit vom Kuchen naschen, da er nicht so viel Zucker enthält, bzw. die Süße teilweise durch Birkenzucker ersetzt wurde. Aber überzeugt euch doch selbst ;-)


flotter Käsekuchen mit Fruchthäubchen

für 1 Springform


50 g Polenta
2 TL Backpulver
1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
Mark 1 Vanilleschote
3 Eier
1 Prise Salz
130 g Zucker oder 80 g Zucker und 5 EL Birkenzucker
500 g Topfen
200 g Joghurt
250 g Frischkäse

500 g TK-Erdbeeren (oder anderes Obst)
1 Päckchen Gelatine-Fix
evtl. Zucker, je nach Geschmack


Für den glutenfreien flotten Käsekuchen mischt ihr die Polenta mit dem Backpulver, dem Puddingpulver und der Vanille gut miteinander. Trennt die Eier, und schlagt in einer separaten Schüssel das Eiweiß mit der Prise Salz zu Eischnee. Das Eigelb wird mit dem Zucker schaumig aufgeschlagen. Jetzt gebt ihr alle restlichen Zutaten zum Eigelb, und verrührt alles gut miteinander. Zum Schluss hebt ihr den Eischnee vorsichtig unter, und gebt die glutenfreie Käsekuchenmasse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform. Im vorgeheizten Backofen backt ihr den glutenfreien Käsekuchen bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten. Dann nehmt ihr ihn aus dem Ofen, lasst ihn 10 Minuten abkühlen, und backt ihn weitere 20 Minuten. 
Für das Fruchthäubchen erwärmt ihr die Erdbeeren in einem kleinem Topf, um sie anschließend zu pürieren. Dann rührt ihr die Gelatine nach Packungsanleitung unter. Gebt um euren glutenfreien Käsekuchen einen Tortenring, und gießt die Fruchtmasse auf den Käsekuchen. Nun muss nur noch das Fruchthäubchen fest werden, bevor ihr euren flotten Käsekuchen genießen könnt ;-)


Was backt ihr für Kuchen in der Weihnachtszeit?



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen