[Rezepte]: glutenfreier Gewürzkuchen: Lebkuchen-Kuchen




 Nachdem bei uns in der Stadt schon die Weihnachtsbeleuchtung aufgehängt, und letzte Woche Sonntag das erste Weihnachtslied im Radio gespielt wurde, habe ich heute bereits einen vorweihnachtlichen glutenfreien Gewürz-Kuchen für euch: ein glutenfreier Lebkuchen-Kuchen. Könnt ihr euch noch an den Duft und Geschmack der mit Marmelade gefüllten Schoko-Lebkuchenherzen erinnern? Ich finde, dass dieser Kuchen dem Original sehr nahe kommt! Der Kuchen wird jedenfalls sehr saftig und total locker. Man kann ihn auch sehr vielfältig als glutenfreie Lebkuchenherzen mit Marmeladenfüllung oder Gewürzkuchen, als gefüllten Gewürzkuchen genießen. Probiert es doch mal aus ;-)


glutenfreier Lebkuchen-Kuchen


für 1 Kastenform

220 g Mehl (z.B. Alnavit)
1 EL Natron
1 EL Back-Kakao
1 EL Lebkuchengewürz
150 g Zucker
3 Eier
1 Mark einer Vanilleschote
120 g Powidl (Pflaumenmus)
120 ml Rapsöl
200 ml Milch

Kuvertüre
Schuss Sahne
Mandelblättchen


In einer Schüssel werden das glutenfreie Mehl, Natron, Backkakao und Lebkuchengewürz gut miteinander vermischt. Der Zucker wird mit den Eiern schaumig geschlagen. Danach gebt ihr das Mark der Vanilleschote dazu, und rührt nach und nach Powidl und Rapsöl unter. Anschließend rührt ihr das Mehlgemisch nach und nach unter. Zum Schluss rührt ihr die Milch in den Teig. Nicht erschrecken, der Teig wird sehr flüssig - das gehört sich aber so ;-)
Im vorgeheizten Backofen backt ihr den Kuchen bei 160 °C ca. 50-60 Minuten. Nach Belieben könnt ihr den Kuchen noch mit Schokolade und Mandelblättchen verzieren. Für den Schokoladenguss schmelzt ihr die Kuvertüre, und rührt einen guten Schuss Sahne ein. Dann überzieht ihr damit den Kuchen und streut Mandelblättchen darüber.


Tipp: Man kann aus dem Kuchenteig glutenfreie Lebkuchenherzen mit Marmeladenfüllung herstellen, indem ihr den Teig auf einem Backblech backt, Herzen ausstecht, und jeweils zwei Herzen mit Marmelade zusammenklebt. Mit Schokolade überzogen, kommen sie den gekauften sehr nahe!
Ihr könnt den Kuchen aber auch der Länge nach durchschneiden, mit Marmelade bestreichen und wieder zusammensetzen und mit Schokolade überziehen. 





Kommentare:

  1. Ganz tolles Rezept! Schön saftig und einfach!! Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich total, dass dir der Kuchen auch so gut schmeckt wie uns :-)

      Löschen