[Rezepte]: glutenfreie Spätzle im Gemüsebeet


 Wer Kinder zuhause hat kennt das bestimmt nur all zu gut: wenn der Hunger kommt, dann muss es vor allem schnell gehen, aber auch möglichst gesund sein. Spätzle sind hierbei ein perfektes Gericht, um beides miteinander zu kombinieren. In diesem Beitrag möchte ich euch deshalb meine glutenfreien Spätzle im Gemüsebeet vorstellen. Glutenfreie Spätzle lassen sich sehr schnell zubereiten, und sind auch noch preiswert. Vor allem Kinder lieben Spätzle. Und damit unser kleines Schleckermäulchen auch genügend Vitamine zu sich nimmt, gibt es bei uns eben den Spätzleklassiker im Gemüsebeet. So viel Gemüse wie man mag, Gemüsesorten die einem schmecken, und dazu noch ein richtig leckerer rasser Bergkäse. Fertig sind die glutenfreien Spätzle im Gemüsebeet. Probiert es aus - eure Kinder werden es lieben!

Grundrezept glutenfreie Spätzle


für 2 Hungrige oder 3 Genießer

180 g helle glutenfreie Mehlmischung 
1 TL Salz
2 Eier
200 ml Milch

Für den glutenfreien Spätzleteig verquirlt ihr zunächst die Eier mit der Milch, bis ein richtig schöner Eier-Milch-Schaum entsteht. Dann gebt ihr nach und nach das mit Salz vermischte Mehl dazu. Rührt das Mehl so lange unter, bis ein glatter Teig entstanden ist. Jetzt darf sich der glutenfreie Spätzleteig kurz ausruhen (ca. 8-10 min). In der Zwischenzeit kocht ihr in einem großen Topf Wasser auf, salzt es, und bereitet anschließend mit Hilfe einer Spätzlereibe eure glutenfreien Spätzle zu. Lasst die Spätzle nur kurz im Wasser kochen (ca. 1 Minute), dann gießt ihr sie sofort in ein Sieb ab, und schreckt die Spätzle mit kalten Wasser ab.

Da ich sehr großen Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achte, kommt bei uns täglich Gemüse auf den Tisch. Da glutenfreie Spätzle sehr schnell zubereitet sind, und Käsespätzle auf die Dauer langweilig sind, gibt es bei uns glutenfreie Spätzle im Gemüsebeet. Das tolle daran: ihr könnt den Spätzleklassiker mit Gemüse der Saison kombinieren, und habt neben vielen wertvollen Vitaminen auch immer Abwechslung auf dem Teller.


Für das Gemüsebeet schnipselt ihr einfach euer Lieblingsgemüse oder Gemüse der Saison in kleine Stückchen, dünstet es in etwas Öl, und mischt es dann mit Käse unter eure glutenfreien Spätzle. Wer auf Fleisch nicht verzichten möchte, gibt einfach noch Schinkenstreifen oder magere Speckwürfel darunter und würzt mit Salz und Pfeffer. Schon habt ihr ein tolles gesundes und vor allem leckeres Mittagsgericht, das in Windeseile zubereitet ist.

Seid kreativ und lasst es euch schmecken!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen