[Rezepte]: Kirsch Muffins (glutenfrei)


Seit einigen Wochen ist endlich die Kirsch-Saison eröffnet. Mittlerweile gibt es überall die Kirsch-Standl mit den tiefroten süßen heimischen Früchtchen. Da kann ich als als glutenfreie Hobbybäckerin natürlich nicht daran vorbeigehen, ohne zuzuschlagen ;-) Das habt ihr jetzt davon! Es gibt schon wieder einen glutenfreien Kirschkuchen! Dieses Mal aber in Form von glutenfreien Kirsch Muffins, da wir bei dem herrlichen Sommerwetter viel in der Natur unterwegs sind, und sich Muffins im Picknickkorb als sehr praktisch erweisen ;-) Aber nun zum Rezept....

Kirsch Muffins (glutenfrei)


für 12 Muffins

180 g helles glutenfreies Mehl (z.B. von Hanneforth)
1 EL Backpulver
80 g Buchweizenflocken
1/4 l Buttermilch
70 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
50 g Margarine
1 TL Zimt
1 starke Prise Salz
18 Kirschen
Zimtzucker


Für den glutenfreien Rührteig müsst ist zu aller erst die Buchweizenflocken mit der Buttermilch mischen, und ca. 30 MInuten quellen lassen. Anschließend rührt ihr die Margarine mit dem Zucker und dem Ei schaumig. Mischt die restlichen trockenen Zutaten in einer separaten Schüssel. Jetzt gebt ihr die eingeweichten Buchweizenflocken zum Teig, und siebt die trockenen Zutaten darüber. Verrührt alle Zutaten miteinander, bis sie gerade so miteinander vermengt sind. Jetzt müsst ihr den Teig in die Muffinförmchen geben, und pro Muffin 3 Kirschhälften in den Teig drücken. Anschließend bestreut ihr eure Muffins mit Zimtzucker und backt sie bei 180 °C ca. 25 min im vorgeheizten Backofen.

Seid ihr auch so begeistert von den glutenfreien Kirsch-Muffins wie ich? Ich finde, dass der Zimt mit den Kirschen sehr gut harmoniert. Und vor allem der Zimtduft, der beim Backen durchs Haus strömt, ist traumhaft :-)






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen