[Rezepte]: Apfel-Fenchel-Quiche (glutenfrei)


Ein weiteres Gericht, dass ich aus der Biokiste gezaubert habe, ist diese glutenfreie Apfel-Fenchel-Quiche. Diese Quiche-Variation passt perfekt zu den momentan heißen Temperaturen, und schmeckt richtig nach Sommer. Sie ist also perfekt für einen lauen Sommerabend mit Freunden, und einem Glas guten österreichischen Wein. Damit ohne Reue geschlemmt werden kann, habe ich die glutenfreie Quiche mit einem leichten Quark-Öl-Teig, statt dem klassischen Mürbeteig, zubereitet. 

Apfel-Fenchel-Quiche

für 1 runde Form von 25 cm  Durchmesser 

130 g glutenfreie helle Mehlmischung
1 TL Backpulver
1 großzügige Prise Salz
50 g Topfen
1 EL Rapsöl
4 EL Milch

1 Fenchelknolle
3 Frühlingszwiebeln
3/4 großer Apfel
Salz, Pfeffer

2 Eier
1/2 Becher Sauerrahm
 200 g fettarmer Frischkäse
1 EL Kartoffelstärke
frische Petersilie
Salz, Pfeffer, Muskat

2 Hand voll geriebenen Emmentaler


Zunächst stellt ihr für eure glutenfreie Quiche einen Quark-Öl-Teig her. Dafür das Mehl mit dem Backpulver und Salz vermischen, und mit den restlichen Zutaten zu einen homogenen Teig verarbeiten.
Fenchel, Frühlingszwiebeln und Apfel klein schneiden, und mit wenig Öl in einer beschichteten Pfanne kurz dünsten. Schmeckt das Gemüse mit Salz und Pfeffer ab.
Aus den Eiern, Sauerrahm, Frischkäse, Kartoffelstärke und frischer Petersilie stellt ihr den Guss für die Quiche her, indem ihr alle Zutaten miteinander gut verrührt, und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmeckt.
Nun rollt ihr euren glutenfreien Quark-Öl-Teig aus, und legt eine ausgefettete Keramikform damit aus. Anschließend verteilt ihr das Gemüse auf dem Teig, gießt den Guss darüber, und bestreut alles mit dem geriebenen Emmentaler. Backt eure glutenfreie Quiche für ca. 35 min bei 180 °C Ober- Unterhitze im Backofen, bevor ihr sie genüsslich verspeist.

Tipp: Diese glutenfreie Quiche bröselt nicht, und lässt sich auch gut als Jause mitnehmen. Sie schmeckt auch prima zu dem ein oder anderen Glas Wein ;-)


*In freundlicher Zusammenarbeit mit Biohof Achleitner

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen