[Rezepte]: Zwirbelbrot (glutenfrei)

Immer auf der Suche nach dem perfekten glutenfreien Brot, probiere ich viele Rezepte aus, und experimentiere in meiner kleinen Küche. Jetzt ist es mir endlich wieder einmal gelungen, ein wirklich grandioses Brot zu backen, dass man vom glutenhaltigen Brot so gut wie nicht unterscheiden kann. Zwirbelbrot. Man muss dafür kein großer Backkünstler sein. Jeder kann es backen. Alles was dieses hervorragende Zwirbelbrot braucht, ist Zeit! In Summe gute 41 Stunden! Aber keine Panik, ihr müsst gar nicht so viel aktiv sein - das Brot arbeitet von alleine. Lediglich ab und zu müsst ihr euch kurz mal darum kümmern ;-)






Zwirbelbrot

in Anlehnung an das Originalrezept von Lutz Geißler

Vorteig

50 g Mehl-Mix hell Hammermühle 
45 g Wasser (lauwarm)
1 g Frischhefe

Hauptteig

400 g Mehl-Mix hell Hammermühle
50 g Mantler Mehl dunkel
260 g Wasser (kalt)
150 g Sauerrahm
2 TL gemahlene Flohsamenschalen
2 TL Apfelessig
5 g Frischhefe
2 Tl Salz

Mantler Mehl dunkel zum Verdrehen

1. Die Zutaten des Vorteiges gut miteinander vermischen und 16 Stunden bei Raumtemperatur abgedeckt ruhen lassen
2. Alle Zutaten vom Hauptteig mit dem Vorteig mischen. Zunächst 5 min auf Stufe 1, dann 15 min auf Stufe 2 rühren. Den Teig anschließend in eine verschließbare große Plastikschüssel geben und 24 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
3. Reichlich Mehl auf die Arbeitsfläche geben, und die Hälfte des Teiges mit Hilfe eines Teigschabers äußerst vorsichtig darauf geben. Vorsicht: Der Teig darf nicht mehr durchgeknetet werden, um die im Teig entstanden Poren nicht zu zerstören!

4. Mit bemehlten Händen die Enden des Teiges greifen, und gegenläufig verdrehen, als würde man einen Lappen auswringen. Es darf jedoch kein Mehl in den Teig geknetet werden, sondern der Teig darf nur außen mit wenig Mehl bedeckt werden. Überschüssiges Mehl einfach vorsichtig abschütteln. Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren und beide Brote auf ein Backblech legen.
5. Im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze) bei 250 °C die Brote 10 Minuten backen. Bei Backbeginn Wasser in den heißen Ofen schütten!!! Dann den Ofen ganz öffnen, damit der Dampf entweichen kann. Die Temperatur auf 180 °C runterregeln und weitere 25 Minuten backen. Nun den Ofen leicht öffnen (z.B. Holzkochlöffel einklemmen) und  5 Minuten fertigbacken! 

Ich würde mich freuen, wenn ihr eure Fragen, Anregungen, Kritik etc. zum/ am  Rezept direkt als Kommentar unter diesem Blogeintrag hinterlasst! Postet mir doch eure Backergebnisse :-)

Viel Spaß beim Nachbacken!










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen