[Rezepte]: Puten-Zucchini-Päckchen - Baby-Mama-Food

Da unser kleiner Sonnenschein mittlerweile brav seinen Brei isst, stellt sich für mich immer die Frage: "Was koche ich, um zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen?". Diese Puten-Zucchini-Päckchen sind ein typisches Gericht für Baby-Mama-Food. Und der Papa kann abends auch noch davon essen ;-)

Puten-Zucchini-Päckchen

Für 2 Personen + 1 Baby

260 g Puteninnenfilet
180 g Quinoa (z.B. dm Bio)
2 Zucchini
4 Karotten
2 Eier
Paniermehl (z.B. Hanneforth)
helles glutenfreies Mehl
Salz, Pfeffer
1 TL Butter
Rapsöl



1.1. Zucchini mit dem Gemüsehobel in dünne Scheiben hobeln und kurz im Wasser kochen
1.2. 20 g Fleisch zusammen mit den Zucchini gar kochen
2. Karotten schälen und in grobe Stücke schneiden. Im Zucchiniwasser ca. 10 min gar kochen
3. Quinoa nach Packungsanleitung zubereiten
4.. Puteninnenfilet in dickere Scheiben schneiden, und salzen und pfeffern. 
5. Eier in einem tiefen Teller verquirlen. Mehl und Paniermehl in zwei weiteren tiefen Tellern bereitstellen.
6.1. Putenfilet-Scheiben mit jeweils einer Zucchinischeibe umwickeln, dann in Mehl, Ei und Paniermehl wenden und in der Pfanne herausbacken
6.2. ca. 50 g Zucchini zur Seite nehmen
7. Karotten mit Salz, Pfeffer und einem kleinen Stückchen Butter würzen, und zusammen mit den Puten-Zucchini Päckchen und dem Quinoa auf einem Teller anrichten
7.1 Ca. 50 g Karotte zusammen mit 3 EL Quinoa, der Zucchini, dem Fleisch und 1 Tl Rapsöl babygerecht zerdrücken/ pürieren 



Was kocht ihr für euch und eure Kleinen mittags?





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen