[Rezepte]: Marmorkuchen (glutenfrei)

Ich bin verliebt! Und zwar in diesen glutenfreien Marmorkuchen!!!!! Er ist wahnsinnig fluffig geworden, unheimlich geschmackvoll, und ist sogar nach ein paar Tagen immer noch schön fluffig. So einen glutenfreien Marmorkuchen habe ich noch nie gegessen! Auch meine Gäste waren davon sehr angetan und wollten sofort das Rezept haben ;-) Das Experimentieren hat sich also gelohnt, und die Mission "Backe den besten glutenfreien Marmorkuchen der Welt" ist damit abgeschlossen ;-)




Marmorkuchen

250 g Kuchenmehl Hanneforth
200 Margarine
4 Eier
170 g Vollrohrzucker
50 g Apfelmark mit Aprikose (dm Bio)
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
Abrieb einer halben Bio-Zitrone

1 gehäuften EL Kakao
etwas Milch

Öl
Paniermehl (z.B. Hanneforth)


1. Margarine, Apfelmark, 2/3 des Vollrohrzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Die Eier trennen, und das Eigelb einzeln gut unterrühren
2. Das Mehl mit Backpulver, Salz, und Zitronenabrieb vermischen und zum Teig geben, Anschließend das Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen und vorsichtig unter den Kuchenteig heben
3. Eine Kuchenform mit Öl ausstreichen und mit Paniermehl aus
streuen. 2/3 des Teiges in die Form geben und in der Mitte eine Furche ziehen
4. Kakao in etwas Milch auflösen und unter den restlichen Teig rühren. Dunklen Teig in die Furche geben und mit einer Gabel den Teig spiralenförmig durchziehen.
5. Bei 160 °C (Ober-/Unterhitze) den Kuchen ca. 50 min backen. Stäbchenprobe nicht vergessen ;-)


Was ist euer Lieblings-Rührkuchen? Steht ihr auch mehr auf den klassischen Marmorkuchen, oder doch eher auf Eierlikörkuchen, Zitronenkuchen etc.? Würde mich über eure Kommentare freuen!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen