[Rezepte]: Mediterrane Brotteig-Schiffchen

Wer sich bei diesem tollen Wetter etwas Urlaubsfeeling auf den Teller zaubern möchte, sich aber für kein Urlaubsziel entscheiden kann, der sollte an diese glutenfreien mediterrane Brotteig-Schiffchen denken. Den Belag kann man nach herzenslaune zusammenstellen, egal ob klassischer Pizzabelag oder Resteverwertung. So lässt sich ganz einfach ein österreichischer Wanderurlaub mit dem Strandurlaub vereinen: österreichisches Bauernbrot mit Speck und Almkäse, griechische Oliven, italienische Kräuter.... der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ach: und das Glas Wein darf natürlich nicht fehlen ;-) 




Mediterrane Brotteig-Schiffchen

Für 2 Hungrige:

200 g dunkle Mehlmischung Mantler
1/2 Würfel Frischhefe
1 TL Salz
1 Prise Zucker
ca. 200 ml lauwarnmes Wasser

Tomatenmark
geriebenen Mozzarella, gehobelter Parmesan
(Frühlings-)Zwiebeln
Oregano, Rosmarin, Thymian
nach Belieben:
  Speck/ Schinken/ Salami
  Paprika
  Knoblauch
  Oliven
  Pilze
  etc.

1. In 100 ml lauwarmen Wasser Hefe mit Zucker auflösen und 5 min stehen lassen
2. Mehl mit Salz vermischen und mit Hefewasser verkneten. Nun so viel Wasser dazugeben, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst
3. Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und Teig in 2 Teile teilen. Den Teig jeweils mit bemehlten Händen in die Form einer Ellipse bringen
4. Mit Tomatenmark bestreichen, Kräuter und Mozzarella daraufstreuen, mit Zwiebeln und den restlichen Lieblingszutaten belegen  
5, Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 20-25 min auf mittlerer Schiene backen
6. Mit Parmesan bestreuen und servieren



Was habt ihr heuer für Urlaubsziele? Und auf welche Spezialitäten freut ihr euch besonders?



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen